Deine Packliste – was kommt mit?

Titelbild Packliste - Deine Packliste – was kommt mit?

Nur noch zwei Wochen, dann geht es endlich wieder in die Berge. Ich fahre nach Österreich und bin das erste Mal Eisklettern. Im Umkehrschluss bedeutet das für mich, dass ich teilweise neue Ausrüstung brauche. Auch muss ich meinen Rucksack anders packen als sonst. In meinem heutigen Artikel geht es um das Thema Packen.

 

Warum allgemeine Packlisten sinnlos sind

Da stehe ich in Vorbereitung für meine erste Tour, recherchiere, was ich alles für eine Gletschertour brauche und suche im Internet. Was finde ich? Ungefähr eine Millionen Checklisten für eine Gletschertour. Mein erster Gedanke: „Oh das ging ja schnell und ist super einfach“. Ach habe ich mich geirrt. Ich bin also mit meiner Liste für die Tour in den Laden gegangen, hab sie dem Verkäufer gezeigt. Er hat einfach nur angefangen zu lachen und meinte wir machen das schon.

 

Versteh mich bitte nicht falsch, eine Packliste ist als Anhaltspunkt gut, aber im Internet spezielle Packlisten für deine Touren zu finden, ist quasi unmöglich. Das liegt an dem einfachen Punkt, dass Packlisten sehr allgemein beschrieben sind. Sie beinhalten weder die Faktoren Wetter und Können des Bergsteigers noch die Art der Tour und die aktuellen Verhältnisse vor Ort. Eine Packliste sollte deshalb individuell an dich angepasst sein. Ich zeige dir, wie du deine Packliste bzw. Einkaufliste aufbauen sollst. Hast du erstmal all deine Gegenstände der Liste, musst du immer nur die richtigen Teile einpacken. Für den Kauf deiner Ausrüstung gibt es in einigen Wochen Tipps und Hacks.

 

Download “Packliste Hochtouren” Checkliste_Packliste_Hochtour.pdf – 264-mal heruntergeladen – 400 kB

Aufbau deiner Packliste

Deine Packliste kannst du in folgende Kategorien einteilen:

  • Standardausrüstung
  • Alpinausrüstung
  • Zusätzliches

Die Standardausrüstung passt du nur dem Wetter an. Die Alpinausrüstung passt du deiner jeweiligen Tour an. Gehst du Klettern, Eisklettern oder auf einer Gletschertour. Die Liste ist speziell für Alpine Touren ausgelegt, nicht für normale Klettertouren, bei denen du nur wenig Ausrüstung brauchst.

 

Die Standardausrüstung – Grundlage für die Packliste

Zur Standardausrüstung zähle ich alle Dinge, die du direkt am Körper trägst. Die meisten Gegenstände der Liste sind nicht von der Tour abhängig. Du passt die Ausrüstung speziell den Gegebenheiten und der Temperatur an.

 

Standardausrüstungsinnvolle Ergänzung
Bekleidung/Schuhe
Funktionsunterwäsche und Sockenbequeme Kleidung für die Hütte
WechselwäscheSturmhaube, Stirnband
Hochtourenhoselange, wärmende Unterwäsche
Jacke 
AußenjackeEisklettern
HandschuheFunktionspullover
MützeHandschuhe Fingerling
steigeisenfeste BergschuheWarme Funktionsunterwäsche
SonnenkappeWasserabweisende Hose
Halstuch 

 

 

Die Alpinausrüstung

Die Alpinausrüstung ist tourenabhängig. Die Gegenstände auf der linken Seite solltest du bei Gletschertouren immer bei dir haben. Je nach Art der Tour solltest du deine Ausrüstung ergänzen.

 

Standardausrüstungsinnvolle Ergänzung
Alpinausrüstung
Hochtourenrucksack ca.30-45 LiterTeleskopstöcke
Klettergurt1-2 mechanische Seilklemmen
2 HMS- Karabiner1 Seilrolle
4 NormalkarabinerHelm (je nach Tour)
1 Reepschnur 5mm – 4m lang 
1 Reepschnur 5mm – 2m langzusätzlich auf kombinierter Tour
1 Bandschling 120 cmmobile Sicherungsmittel
1 Eisschraube5-7 Expressschlingen
Steigeisen2 Halbseile oder Zwillingsseile
imprägniertes Seil (50m Länge)zusätzliche Bandschlingen und Reepschnüre
 Abseilgerät
  
 Eisklettern
 5 Eisschrauben
 Steigeisen für das Steileis
 2 Bandschlingen 120cm
 3 HMS Karabiner
 5 Expressschlingen
 2 Normalkarabiner
 Doppelseil
 Kurzprusik

 

Zusätzliches zur Ausrüstung – Ergänzung der Packliste

Unter der Kategorie Zusätzliches zählt alles für deine Verpflegung und deinen persönlichen Schutz. Auf was hier zu achten ist, erfährst du in den nächsten Artikeln.

 

Standardausrüstungsinnvolle Ergänzung
Zusätzliches
GletscherbrilleOhropax
Sonnencreme, LippenschutzFotoapparat
HüttenschlafsackTaschenfernglas
Biwaksack 
bruchfeste Trinkflasche 
Getränke 
Erste Hilfe Set 
Handy 
Verpflegung (Riegel, Gele) 
Stirnlampe 
Bargeld, EC-Karte 
Thermosflasche 

 

Jetzt weißt du, wie du deine Liste für deine jeweilige Tour aufbaust kannst. Deine Liste passt du immer der jeweiligen Situation an. Denke immer daran, viel Erfahrung ist nötig, um perfekt ausgerüstet loszuziehen. Was du beim Kauf der Ausrüstung beachten musst, erfährst du in den nächsten Artikeln. Wie gefällt dir die Liste? Was gehört für dich zur Standardausrüstung? Ich freue mich von dir zu hören.

Bis dann,

Jonathan

 

PS: Empfehlungen 

*Affiliate Link

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.