Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

IMG 4073 - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

 

Ich habe schon oft beobachtet, dass Bergsteiger viele unterschiedliche Dinge an Essen auf Tour dabei haben. Der eine hauptsächlich Riegel, der andere Nüsse und einige gar Brot, Salami und Käse.

Gibt es die perfekte Ernährung im Bergsport? Mit dieser Frage möchte ich mich heute auf meinem Blog beschäftigen und aus meiner Erfahrung berichten. Gerne kannst du es für dich ausprobieren. Vielleicht musst du die Ernährung ein wenig anpassen, jedoch sind die Grundzüge für jeden ähnlich.

 

Schwierigkeiten auf Bergtouren

 

Auf Bergtouren, egal ob es sich um Kletter-, Eiskletter- oder Hochtouren handelt, gibt es für mich zwei gravierende Unterschiede, welche eine große Auswirkung haben.

Beim Packen des Rucksacks achtet man darauf, möglichst platz- und gewichtssparend zu packen. Das gilt für Ausrüstung wie Karabiner, aber auch fürs Essen. Der zweite Faktor, der beim Thema Ernährung auf Touren bei mir immer eine Rolle spielt, ist das Thema Appetit. Ich weiß nicht, ob dir das auch so geht. Im Tal bzw. zuhause habe ich kein Problem mittags eine ordentliche Portion zu essen. Während einer Tour muss ich mir manchmal sogar kleine Menge reinzwingen. Hierzu ein kleiner Tipp. Ja, es ist gut auf seinen Körper zu hören, dennoch musst du auch in diesen Situationen etwas essen, damit du nicht in den Unterzucker kommst.

 

Wie baue ich mir mein Essen für die Tour auf?

Aus den zwei oben genannten Punkten habe ich für mich abgeleitet, dass mein Essen am Berg nicht zu schwer sein darf, vor allem auch noch in der Höhe mir schmecken muss und mich mit den wichtigsten Nährstoffen versorgen muss.

 

Ernährung auf Tagestouren

Beispielnahrungsmittel für eine Tagestour: Riegel und Bananen für zwischendurch. Vollkornbrot, Nüsse, Käse und Salami für die richtige Pause

Ernährung auf Mehrtagestouren

Hier musst du vor allem unterscheiden, ob du dich komplett selbst versorgen musst oder ob du auf einer Hütte bist und mit Halbpension versorgt wirst.

 

Beispielnahrungsmittel für eine Mehrtagestour: Multimineralstofftabletten und Proteinshakes für den Nährstoffbedarf. Porridge mit Milchpulver und Obst für morgens. Während der Tour analog der Tagestour und abends Couscous gemischt mit Gemüse.

Als Inspiration für coole Outdoorgerichte kann dir auch ein Artikel vom Bergzeit Magazin dienen. Hier werden 5 Outdoorgerichte vorgestellt. Zum Artikel kommst du hier.

https://www.bergzeit.de/magazin/outdoor-rezepte-top-5/

 

Das Essen morgens und abends brauchst du nur, wenn du dich selbst versorgst. Bei meinen Touren übernachten wir meistens auf Hütten und müssen uns nur den Tag über versorgen.

 

IMG 3605 - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

 

Mein Essen während der Tour

 

Jetzt habe ich viel allgemein geredet. Jetzt soll es noch speziell um mein Essen während der Tour gehen. Ich liste dir all meine Produkte für die Tour auf. Diese kannst du ganz einfach auch für dich bestellen, wenn du willst.

 

Riegel und Gele

Diese esse ich besonders gern während der Tour. Habe diese immer in einer Tasche vorne am Rucksack greifbar, sodass ich immer auch während dem Laufen etwas essen kann. Genau an dieser Stelle habe ich auch immer meine Energiegele. Diese nutze ich nur, wenn ich merke, dass meine Kraft und Konzentration nachlassen. Vor allem bei langen Touren sind sie für mich ein bewährtes Mittel. Ein kleiner Tipp für alle Lebensmittel die du mitnimmst. Du solltest Sie alle vorher probiert haben und auch schauen, ob sie dir auch bei Belastung schmecken. Mach keine Experimente während einer Tour. Teste das Zuhause.

Gele

Powerbar PowerGel Original 41 g Beutel X 24 Gele – Schwarze Johannisbeere + Koffeinir?t=bergsteigenle 21&l=am2&o=3&a=B00I82DBFI - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

*

Riegel

Clif Bar Variety Pack (12er Pack)ir?t=bergsteigenle 21&l=am2&o=3&a=B00NUFTCNI - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

*

CORNY Haferkraft Cranberry-Kürbiskern, weicher Haferriegel, 12er Pack (12 x 65g Riegel)ir?t=bergsteigenle 21&l=am2&o=3&a=B01IN5PG66 - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

*

 

Multimineralstofftabletten
Diese mische ich immer in mein Getränk während der Tour. So schmeckt zum einen das Wasser angenehmer und du kannst deinen Körper mit Mineralstoffen versorgen. Ich habe auch ab und zu Tabletten mit Koffein dabei für einen zusätzlichen Leitungskick.

PowerBar Elektrolyte Tabletten 5 Electrolytes – Brausetabletten mit 5 Mineralstoffen – Zitrone Tonic Boost (10Tabs)ir?t=bergsteigenle 21&l=am2&o=3&a=B00UC8XK0W - Gesund am Berg – Ernährung auf Touren

*

 

Schokolade
Schmeckt immer und gerade oben auf dem Gipfel zum Teilen mit den anderen perfekt. Ich bevorzuge Rittersport oder Milka. Diese kannst du auch immer auf Hütten kaufen, während du Riegel und Gele immer ausreichend für die ganze Tour dabei haben solltest. Ich habe immer 1-2 Riegel und 1 Gel pro Tourentag dabei. Schau auch hier, mit viel du auskommst.

 

Proteinpulver
Nutze ich immer zum Trinken auf der Hütte. Auf Touren mische ich es immer mit Wasser. Ich komme während den Touren sonst nicht auf eine ausreichende Proteinversorgung und helfe deshalb immer ein wenig nach. Proteinpulver ist aber absolut kein muss.

http://www.rockanutrition.de/?pid=25&cid=ilpt3bvuu*

Fazit

Wie du gesehen hast gibt es beim Thema Ernährung einiges zu beachten. Wichtig ist, dass du deinen Körper während der Belastung ausreichend versorgst, sodass du einen Unterzucker vermeidest. Du solltest schauen, dass das Essen für dich abwechslungsreich gestaltet ist und dir nicht der Appetit bei einer Tour vergeht. Was isst du auf Tour?

Hast du noch Anregungen für den Blog, dann lass mir diese gerne zukommen.

Bis dann,

Jonathan

 

*Affiliate Link

1 Antwort

  1. 24/08/2020

    […] du ältere Artikel von mir gelesen hast, habe ich am Anfang immer Cliffbarriegel für die Verpflegung mitgenommen. Mittlerweile habe ich mich aber an Ihnen ein wenig übergegessen und nehme diese […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.