Tourenplanung – das 1×1 Teil 3

Titelbild Tourenplanung Teil 3 - Tourenplanung - das 1x1 Teil 3

Heute will ich dir das schon groß angekündigte Tool zur Planung deiner Tour an die Hand geben. Das 3×3 Schema der Tourenplanung. Ich werde dir ganz kurz theoretisch erläutern was dahinter steckt und anhand eines Beispiels die Anwendung zeigen.

 

Tourenplanung nach dem 3×3 Schema

Nach dem Schema werden bei der Planung und Durchführung der Tour alle relevanten Faktoren systematisch erfasst und verarbeitet. Das Schema ist nachfolgend dargestellt. Es besteht aus den drei Phasen: zu Hause, im Gebiet und auf Tour. Diese werden nach den Faktoren Gelände, Verhältnisse und Mensch untersucht.

 

Folie1 - Tourenplanung - das 1x1 Teil 3

 

Ziel ist ein Durchdenken der Eventualitäten und Szenarien, ein Aufdecken von Problempunkten und möglichen Entscheidungen in den Situationen. Für die Tour werden Checkpunkte, wie letztes Mal erklärt, festgelegt. An diesen werden die Faktoren Mensch, Verhältnisse und Gelände überprüft und mit den Vorannahmen der Planung verglichen. So genug Theorie! Lass uns mit einem Beispiel starten. Wir fokussieren uns in erster Linie auf die erste Phase. Die anderen Phasen werden im Laufe der nächsten Monate kommen. Ich nehme dich jetzt in meine aktuelle Planung einer Tour für das nächste Jahr mit. Einige Angaben sind zur Demonstrationszwecken geändert.

Tourenbeispiel – Ortler Nordwand

 

Phase 1 der Planung : Zu Hause

Gebiet

Sehr lange und nicht zu unterschätzende Eiswand. Die Route stellt hohe Anforderungen an Kondition und Bergerfahrung, da sie mit einer Wandhöhe von fast 1200m zu den längsten Eiswänden der Alpen gehört. Trotzdem ist sie bei guten Verhältnissen eine sehr schöne Firn- und Eiswand, die man gemacht haben sollte. Die Wand ist sehr stark dem Steinschlag ausgesetzt. Führerzeit 20min bis zum Einstieg in die Wand und 6 Stunden bis zum Gipfel.

Verhältnisse zwischen März bis Juni am besten. Firn und Eis griffig. Die Wettervorhersage kann ich in der Planung noch nicht einkalkulieren. Diese kannst du ein paar Tage vor dem Start deiner Tour noch ergänzen. Eine gute Seite für den Wetterbericht in den Alpen ist Meteoblue

 

Mensch

Konrad:

  • 45 Jahre
  • Fels alpin 3 im Vorstieg
  • Eis bis 60° gestandener Hochtourist
  • Gestresst durch den Beruf
  • Aktuell verletzt. Wird 2 Monate vor der Tour auskuriert sein

 

Tom:

  • 28 Jahre
  • Grundkurs Eis
  • Unsicherheiten beim Klettern
  • Schnell genervt, wenn es nicht so vorangeht

 

Jonathan:

  • 21 Jahre
  • Grundkurs Eis
  • Erfahrung von 12 4000er und mehrere Kletterrouten in Fels und Eis
  • Klettern im Vorstieg bisher nur in der Halle.
  • Hohes Fitnesslevel
  • Ist genervt, wenn andere nicht auf dem gleichen Fitnesslevel sind bzw. nicht für die Tour vorbereitet sind

 

Analyse

  • Leistungsträger im Vorstieg ist Konrad. Er hat Routine in allen Bereichen. Macht seine alten Verletzung Probleme?
  • Tom ist der Alpin unerfahrenste. Wird er mit der Ausgesetztheit im Eis und beim Klettern mit den schweren Schuhen zurechtkommen?
  • Jonathan ist der Joker für den Eisteil und den Vorstieg. Wann ist er bereit umzukehren?
  • Aufgrund der Urlaubsituation stehen für die Tour 6 Tage zur Verfügung. Die Tour muss in dem Zeitraum vom 6. Mai bis 13. Mai stattfinden.

 

Beitragsbild Tourenplanung Teil 3 1 1024x680 - Tourenplanung - das 1x1 Teil 3
Pause während der Hochtour

Phase 2 der Planung: Im Gebiet

In der zweiten Phase kontrollierst du, ob das Gebiet in Grundzügen so ist, wie du es bei deiner Planung erwartet hast. Du kannst die Wetterverhältnisse checken und ggf. deine Ausrüstung anpassen. Ist das Wetter gut und sind die Temperaturen warm, kannst du einige Kleidungsstücke aus deinem Rucksack nehmen. Wichtig ist auch, dass du schaust, wie es den einzelnen Teilnehmern vor Ort geht. Sind alle fit? Müssen Teilnehmer „Schlucken“, wenn sie die Wand in Originalgröße sehen?

 

Phase 3 der Planung: Auf Tour

Während der Tour schaust du, wie gut du und deine Seilschaftskameraden voran kommen. Sind alle fit? Gibt es besondere Vorkommnisse. Ändern sich die Wetterverhältnisse. Diese Dinge kontrollierst du an deinen Checkpunkten.

Nach den drei Teilen, weißt du alles, was du zum Thema Planung beachten solltest. Eine Zusammenfassung des Themas bekommst du, wenn du dich in meinen Newsletter einträgst. Ich freue mich von dir und deinem Fortschritt bei der Tourenplanung zu hören.

 

Bis dann,

Jonathan

4 Antworten

  1. 11/12/2017

    […] Taktik (Tourenvorbereitung, dafür kannst du meine letzten Artikel durchlesen) […]

  2. 04/11/2019
  3. 24/05/2020

    […] komplett das Thema Zeit. Dieses wird im zweiten Teil der Serie erklärt. Dort werde ich dir das 3×3 Schema erläutern. Bis dahin wünsche ich dir eine schöne […]

  4. 18/11/2020

    […] Taktik (Tourenvorbereitung, dafür kannst du meine letzten Artikel durchlesen) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.