Buchempfehlungen für Bergsteiger Teil 4

Gibt es das Buch für Bergsteiger?

Für meine Touren und meinen Blog kaufe ich immer wieder neue Bücher rund ums Bergsteigen. Heute im vierten Teil der Serie will ich dir weitere Bücher vorstellen. Dabei stelle ich dir wieder Bücher aus den unterschiedlichsten Kategorien vor. Wenn du noch weitere Empfehlungen hast, kannst du das gerne unter dem Blog kommentieren. Alle Bücher oder Magazine verlinke ich dir.

 

Berg und Steigen – das beste Magazin?

Berg und Steigen ist ein Magazin, welches ich durch meine Touren bzw. durch die damit verbundenen Hüttenaufenthalte kennengelernt habe. Es ist ein Fachmagazin von den deutschsprachigen Alpenvereinen und dreht sich rund um die Themen: Berge, Menschen und Unsicherheiten. Jedes Magazin (4 pro Jahr) legt den Fokus auf ein bestimmtes Thema und beleuchtet dies von verschiedenen Facetten. Inhaltlich wird alles ausführlich erklärt. Man kann viel mitnehmen. Unterstrichen wird das Ganze von verschiedenen Darstellungen. Zudem gibt es in jeder Ausgabe einen alpinen Hack und verschiedene Technik Tipps. Ich kann dir das Magazin und das Abo nur empfehlen. Ich habe es selbst auch.

 

The Climbing bible

Die „climbing bible*“ ist ein komplettes Fachbuch rund um das Thema „Klettern“. Es ist auf Englisch, vielleicht der einzige Nachteil. Es beinhaltet alles rund um das Training fürs Felsklettern. Das Buch besticht vor allem mit seinen großartigen Bildern. Inhaltlich habe ich mich nur mit den Bereichen beschäftigt, die für mich relevant waren. Ich selbst finde es schwierig gerade beim Klettern Technik aus Büchern zu lernen. Mir geht es bei solchen Büchern mehr um die Idee und um das Gefühl, wie man an verschiedene Kletterprobleme rangeht, wie man unterstützend trainiert und was es alles zu beachten gibt. Das Buch sehe ich als Ergänzung zu meinen anderen Kletterbüchern und gibt noch einen neuen Blick. Wenn du schon ein Buch zu dem Thema hast, ist es nicht zwingend notwendig. Dann kannst du dir das Geld sparen.

 

Handbuch Ultralauf

Laufen ist der Sport, mit dem ich mich hauptsächlich auf das Bergsteigen vorbereite. Mittlerweile laufe ich viel und regelmäßig. Da ich zu dem Zeitpunkt nicht wirklich nach Plan gelaufen bin, sondern einfach immer darauf los, wollte ich dies mit dem Buch* ändern. Da ich schon regelmäßig Halbmarathons gelaufen bin, wollte ich kein Einsteigerbuch kaufen, sondern habe mir gleich ein Buch für die Langdistanz gekauft. Das Buch richtet sich aus diesem Grund auch nur an bereits erfahrene Läufer. Jeder kann aber aus dem Buch die Idee des Trainings, die unterschiedlichen Arte von Trainingsläufen, Trainingssteuerung, Ernährung, Ausgleichübungen, Aufwärmen und mentale Aspekte mitnehmen. Zudem bekommt man Trainingspläne zu den Langdistanzen. Ich habe mir diese auch für kürzere Einheiten heruntergebrochen, da das System fast immer das Gleiche ist.

 

Bergsport Winter

Das Buch ist vom Schweizer Alpin Club* und eigentlich ein MUSS für alle Wintersportler. Hier handelt es sich um ein reines Wissensbuch rund um die wichtigen Themen „Bergsport Winter“. Das Buch beinhaltet alles rund um die Technik, Taktik und Sicherheit. Es startet mit einem großen allgemeinen Wissensteil und geht anschließend auf die spezifischen Sportarten ein.

Mir gefallen in den Büchern vom SAC immer die Praxisnähe und die Grafiken. Schön finde ich den Einblick in das Thema Ausrüstung und Planung. Die meisten Punkte kann man auf seine anderen Sportarten im Sommer übertragen. Das Buch würde ich jedem empfehlen der im Winter in den Bergen unterwegs ist.

 

Mastermind – mentales Training für Kletterer

»Der wichtigste Muskel beim Klettern ist das Gehirn«

Wolfgang Güllich

Ich habe dir auf meinem Blog bereits ein Buch zum Thema Training der Psyche vorgestellt. Vom SAC das Buch „Mental stark am Berg“. In dem Buch Mastermind* wird das Thema ebenfalls behandelt mit dem Fokus auf das Klettern. Es ist eine Mischung aus Arbeitsbuch, Vorstellung von Techniken und inspirierenden Erzählungen von Profikletterern. Der Mix ist wirklich besonders und unterscheidet es auch von anderen, die das gleiche Thema behandeln. Es ist auch mehr wie einer Art Tagebuch aufgebaut. Ist eine schöne Abwechslung. Besonders ist für mich, dass man selbst viel mit dem Buch arbeitet. So bleibt viel mehr hängen bzw. man wendet das Gelernte viel an.

 

Immer neue Bücher

Es mag es mir besonders in diesem Bereich immer neue Bücher zu suchen. Sie helfen mir bei der Planung, bei der Durchführung und Meisterung meiner Touren. Zum Großteil dienen Sie auch besonders als Inspiration, wenn ich nicht in den Bergen bin. Ich hoffe, ich konnte dir diese Faszination bei den genannten Büchern auch näher bringen. Ich freue mich von dir zu hören. Bis dann,

Jonathan

 

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.